Eine gute Vorbereitung auf die Sommersaison, Zeit um an technischen Details zu feilen und auch mal Disziplinen zu trainieren, die sonst oft etwas vergessen gehen, darum geht es im Trainingslager. Und so machten wir uns am Samstag 6. April mit 24 Kids auf in den Süden, Ziel war Riccione an der Adria.  

In Riccione fanden wir tolle Trainingsbedingungen vor. Ein modernes Stadion, nicht allzu viele andere Trainingsgruppen, dazu Trainings am Strand sowie das regelmässige Hin- und Zurückjoggen, wir haben definitiv an unserer Fitness gearbeitet. Auch das Hotel und das Essen waren super, als beinahe einzige Gäste wurden wir im Hotel Edda verwöhnt. Nebst dem Training blieb aber auch viel Zeit, Freundschaften zu vertiefen, gemeinsam Sachen zu unternehmen und einfach eine tolle Zeit als Gruppe zu erleben. Das beste Beispiel dafür ist wohl der GGB-Lagertanz, der jeweils die Aufmerksamkeit der anderen Anwesenden im Stadion oder in der Stadt auf sich zog. Dazu kommen abwechslungsreiche Abendprogramme (Talentshow, Lotto-/Film- und Spielabend), ein Shoppingmorgen, eine Ausfahrt mit Velotaxis, feine Gelati etc.