Einen Einsatz der besonderen Art hatten Anastacia Reid, Elisa Denier, Giulia Mordasini, Alicia Kohli, Leonie Zaugg und Ersatzläuferin Assyta Kone am Samstagabend 3. August. Sie durften nämlich zum Abschluss des Vorprogramms, also kurz bevor die internationalen und nationalen Stars ihren Wettkampf absolvierten mit der Staffel antreten. Und die GGB Modis erwischten einen super Tag. Nur gerade dem TVL (notabene seit kurzem Schweizerrekord-Halterinnen in dieser Disziplin) mussten sie sich über 5xfrei geschlagen geben. Dank guten Wechseln und tollen Sprintleistungen auf allen Positionen liefen sie in starken 54.06s als zweite ins Ziel. Zur Belohnung durften sie danach das Meeting verfolgen. Was für ein Auftritt der GGB, an einem tollen Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben dürfte.

Foto: Hugo Rey