Datum:       Freitag, 29. März 2019

Zeit:            18:30 Uhr

Ort:             Restaurant Stadion Neufeld, Bremgartenstrasse, 3012 Bern

 

Traktanden:

  1. Protokoll der Mitgliederversammlung vom 23. März 2018 (kann bei Ursi Zanini „“ bezogen werden)                      
  2. Jahresberichte des Präsidiums und der Ressortchefs
  3. Jahresrechnung 2018 und Revisorenbericht
    Décharge-Erteilung an Kassierin und Vorstand                                                                   
  4. Erhöhung Mitgliederbeiträge
  5. Budget 2019
  6. Statutenänderung, Art. 4 „Aktivmitglieder“                                                                                 
  7. Wahlen

    a) Wiederwahl Chef Nachwuchs: Fabienne Roschi
        Wiederwahl Chef Dienstleistungen: Beat Roschi

    b) Neuwahl Chef Leistungssport D: Christa Wittwer
        Neuwahl Kassier: Marco Zanini

    c) Neuwahl Rechnungsrevisor: Pascal Spielmann
  8. Jahresprogramm 2019
  9. Ehrungen
  10. Anträge von Mitgliedern                                                             
    (müssen bis spätestens 23. März 2019 beim Präsidium eintreffen)
  11. Diverses

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung offeriert die GGB allen Teilnehmenden ein Nachtessen.

Es werden keine persönlichen Einladungen verschickt.

Wir erwarten dich und freuen uns auf dein Erscheinen.

Walter Bandi      

 

Fassung gemäss Beschluss der GGB-Mitgliederversammlung vom 30. März 2007

 

  1. Die GGB ist einer der führenden Leichtathletikvereine der Schweiz.
  2. Die GGB fördert sowohl den Leistungssport als auch den Breitensport und das Vereinsleben.
  3. Die GGB bezweckt, ihren Mitgliedern optimale Trainingsmöglichkeiten und eine bestmögliche Integration im Verein zu bieten.
  4. Die GGB bekennt sich zu einer nachhaltigen, d.h. mittel- bis langfristig ausgerichteten Vereinspolitik auf der Basis der Förderung des eigenen Nachwuchses, einer modernen Führungsstruktur und gesunder Finanzen.
  5. Die GGB legt besonderen Wert auf die bestmögliche Aus- und Weiterbildung ihrer Trainerinnen und Trainer.
  6. Die GGB fördert ihre Spitzenathletinnen und Spitzenathleten nach einheitlichen und transparenten Grundsätzen.
  7. Die GGB bekennt sich zur Zusammenarbeit mit andern Leichtathletikvereinen und beteiligt sich an zweckmässigen vereinsübergreifenden Trainings- und Wettkampfangeboten.
  8. Die GGB bindet ihre Mitglieder beiderlei Geschlechts in die Vereinsarbeit ein.
  9. Die GGB erwartet, dass ihre Mitglieder respektvoll miteinander umgehen.
  10. In der GGB wird offen kommuniziert. Wichtige Fragen werden diskutiert. Konflikte werden angesprochen und auf faire Weise ausgetragen.
  11. Die GGB fördert die persönliche Entwicklung ihrer Mitglieder und schützt deren Integrität. Sie setzt sich vorbildlich ein für einen dopingfreien Sport und gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen.