Das LG Bern Männerteam holte sich am 13.5.17 in Winterthur an den Schweizer Vereinsmeisterschaften (SVM) mit ausgezeichneten 326.5 Punkten den Vizemeistertitel nur 30 Punkte hinter dem LC Zürich, der 256.5 Punkte erzielte und 63 Punkte vor der LG Basel Regio, mit 263.5 Punkten.

Auf den weiteren Rängen platzierten sich die LV Winterthur als 4. (261P), der ST Bern als 5. (255 P), die CoA Lausanne Riviera als 6., CoA Valais Romand als 7. und der BTV Aarau als 8. (201.5P). Leider fehleten einige Leistungsträger auf Grund von Verletzungen, was ein noch besseres Abschneiden verhinderte.

Das letztjährige Siegerteam der LG Bern Frauen platzierte sich aufgrund von zahlreichen Absenzen (u.a. Verletzungen) dieses Jahr auf dem 6. Rang. Die besten GGB Punktesammler des Männerteams waren Andrei Gag mit 32 Punkten ((18.85 Kugel, 55.41 Diskus), Marian Oprea mit 30 Punkten (7.28 Weit und 16.33 Drei), Jan Osterwalder mit 19 P (2.00 Hoch), Luca Sclabas mit 18 P (39.39 im Diskus, pB, 39.19 im Hammer, pB), Quentin Pirlet mit 15.5 P (2.00 im Hoch), Florian Clivaz mit 13 P (10.96 über 100m, zudem 41.50 mit der 4x100m Staffel, Reto Fahrni mit 12.5P (4.80 im Stab), Gerardo Maurer mit 11 P (13.31 Kugel) sowie Peter Brosi 10P (53.70 im Speer). Bei den Frauen war einmal mehr Christa Wittwer mit 27 Punkten (Speer 44.75, Kugel 12.17) die beste Punktesammlerin vor Cristina Sandu mit 19 P (12.77 im Drei), Androniki Lada 19 P (Diskus 48.65), Martina Tresch 16 P (9:36.54 im 3000m), Deborah Vomsattel mit 15 P (1.74 Hoch) und Jessica Botter mit 10 Punkten (3.40m im Stab)