Wegen der Covid-19 Pandemie begann die Outdoor-Saison 2020 erst Mitte Juni. Unsere Athletinnen und Athleten erbrachten seither mehrere hervorragende Leistungen. Gaëlle Maonzambi (Jhg 2001!) sprang am 11. Juli in Bulle glänzende 6.32 im Weitsprung (2.0, pB, damit 2. der diesjährigen CH-Bestenliste). Am CITIUS Champ Meeting vom 24. Juli belegte sie mit 6.14 (0.0) Rang 2. Im Dreisprung gelang Gaëlle mit etwas zu viel Windunterstützung ihr erster Sprung mit 13.02m, reguläre Weite gute 12.73. Ueber 100m lief sie zudem mit 11.99s erstmals unter 12 Sekunden! Deborrah Vomsattel sprung seit Saisonbeginn 3mal starke 1.75 hoch, zuletzt am CITIUS Meeting und belegt damit Platz 2 der CH JBL. Lydia Wehrli warf den Hammer bisher auf beachtliche 59.19 (2. der CH JBL) und nähert sich damit einmal mehr der 60m Marke. Brahian Peña lief in Luzern über 110m Hürden gute 14.09s und am CITIUS Meeting auf Rang 2 mit 14.22s. Maxime Baudraz (Jhg 2000) sprintete im ersten zweiten 100m Renne der Saison am CITIUS-Meeting auf hervorragende 10.71s, womit er 4. Schweizer wurde. Bradley Lestrade (Jhg 2001) lief über 100m 10.98 und über 200m am Sonnenwend-Meeting am 27. Juni in Bern erfreuliche 21.84 (pB). Damit ist er 3. der U20 Jahresbestenliste. Albion Dautaj begann die Saision im Weitsprung mit einer beachtlichen Weite von 6.77.

Auf den weiteren Saisonverlauf darf man gespannt sein.

Konstantin Vogt